Keilriemen

Keilriemenprofile

Keilriemen SPA
Keilriemen SPB
Keilriemen SPC
Keilriemen SPZ
Keilriemen A
Keilriemen B
Keilriemen C
Keilriemen Z
Keilriemen XPA
Keilriemen XPB
Keilriemen XPC
Keilriemen XPZ
Keilriemen endlos

 

Technische Angaben Download

Download Preislisten

 

Einsatz

Hochwertige Schmalkeilriemen von Haselmayer werden  für besonders schnell laufende Antriebe mit Riemengeschwindigkeiten von 25 – 35 m/s eingesetzt

Korrekturfaktoren

Zur Auslegung von Keilriemenantrieben sind verschiedene Korrekturfaktoren zu berücksichtigen.

Keilriemen – Profile

ProfilB x BLaLiScheibe
Keilriemen Profil SPZ (3V)9,7 x 8 mmLw + 13 mmLw - 38 mmmin. 63 dw
Keilriemen Profil SPA12,7 x 10 mmLw + 18 mmLw - 45 mmmin. 90 dw
Keilriemen Profil SPB (5V)16,3 x 13 mmLw + 22 mmLw - 60 mmmin. 140 dw
Keilriemen Profil SPC22 x 18 mmLw + 30 mmLw - 83 mmmin. 224 dw
Keilriemen Profil Z (10 x 6)10 x 6 mmLw + 16 mmLw - 22 mmmin. 50 dw
Keilriemen Profil A (13 x 8)13 x 8 mmLw + 20 mmLw - 30 mmmin. 71 dw
Keilriemen Profil B (17 x 11)17 x 11 mmLw + 29 mm Lw - 40 mm
min. 112 dw
Keilriemen Profil C22 x 14 mmLw + 30 mmLw - 58 mmmin. 180 dw
Keilriemen Profil XPZ9,7 x 8 mmLw + 13 mmLw - 38 mmmin. 250 dw
Keilriemen Profil XPA12,7 x 10 mmLw + 18 mmLw - 45 mmmin. 355 dw
Keilriemen Profil XPB16,3 x 13 mmLw + 22 mmLw - 60 mmmin. 112 dw
Keilriemen Profil XPC22 x 18 mmLw + 30 mmLw - 83 mmmin. 180 dw
Keilriemen Profil 2525 x 16 mmLw + 39 mmLw - 61 mmmin. 250 dw
Keilriemen Profil D (32 x 20)32 x 20 mmLw + 51 mmLw - 75 mmmin. 355 dw
Keilriemen Profil AVX 1010 x 8 mmLw + 13 mmLw - 38 mm///
Keilriemen Profil AVX 1313 x 10 mmLw + 18 mmLw - 45mm///

Keilriemen – Berechnungen

Riemenlänge

Formel:
lw = d1*3,14/2 + d2*3,14/2 + 2xAA
lw = Wirklänge des Keilriemens

Beispiel:
d1 = 160 (dw Motorscheibe)
d2 = 224 (dw getriebene Scheibe)
AA = 850 (Achsabstand)
lw = 160*3,14/2+224*3,14/2+2*850 = 2302
(z.B. Riemen SPA 2307 lw)

Achsabstand

Wenn kein Achsabstand vorgegeben ist, kann der Mindestachsabstand bei einem Übersetzungsetzungsverhältnis < 3 wie folgt berechnet werden:

Formel:
AA = (d2+d1/2)+d1

Beispiel:
AA = (224+160)/2+160=240 mm

Berechnung Scheibendurchmesser

Formel:
d2 = u1/u2*d1 (= dw = Wirkdurchmesser)

Beispiel:
u1 = 1450 min-1 (Motordrehzahl)
u2 = 1035 min-1 (Drehzahl getriebene Scheibe)
d1 = 160 (dw Motorscheibe)
d2 = 1450/1035 * 160 = 224 (dw getriebene Scheibe)

Hat man einen Motor mit 1450 min-1 und einer Motorscheibe von dw 160, muss die getriebene Scheibe dw 224 sein, um die Drehzahl 1035 min-1 zu erreichen.